Kirchenchor

MUSIK - die Sprache der Welt

Musik braucht keinen Dolmetscher.
Sie verschafft sich unmittelbar Gehör.

Musik kennt keine Grenzen.
Sie dient der Verständigung zwischen den Völkern.

Musik wehrt sich gegen Unterdrückung.
Sie befreit und bringt Gefühle direkt zum Ausdruck.

Musik kann niemand verbieten.
Sie erobert die Herzen weltweit.

Volker Zdunnek - 8. Mai 2002



KARL JENKINS-REQUIEM- RAPHAEL SOMMER<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-murten.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>88</div><div class='bid' style='display:none;'>646</div><div class='usr' style='display:none;'>18</div>

 

Proben Mit wöchentlichen Gesangsproben (ausser in den Schulferien) bereiten wir uns vor, um dem jeweiligen Gottesdienst den passenden musikalischen Rahmen zu geben. Die Förderung der kirchenmusikalischen Kultur und weitere gesellige Veranstaltungen sind dem Chor ebenso wichtig.

Wir proben jeweils am Donnerstag-Abend von 19.30 bis 21.30 Uhr
im Kirchgemeindehaus Murten. Sie sind herzlich eingeladen mit uns zu singen!


REQUIEM-Proben Requiem 2017 – ein musikalisches Projekt überwindet Gegensätze
Ein schweizweiter Zusammenschluss von 3 Chören mit grossem Orchester führt zu einer Welturaufführung

Murten, Basel, Solothurn.
Das Projekt Requiem 2017 bringt im November an
3 Konzertorten das Requiem vom bekannten britischen Komponisten Carl Jenkins und, als Welturaufführung, das Requiem vom Basler Komponisten Raphael Sommer zur Aufführung.

Der Initiator und musikalische Leiter des Projektes, Florian Kirchhofer, hat aus dem katholischen Kirchenchor Langendorf, dem reformierten Kirchenchor Murten und dem Projektchor Requiem Basel, bestehend aus freien Sängerinnen und Sängern, einen 100-köpfigen Chor geformt, der gemeinsam mit einem 35-köpfigen Orchester und 4 Solisten diese beiden ungewöhnlichen Werke der modernen, spirituellen Musik darbietet.

Krieg und Frieden, Anfang und Ende, Leben,
Tod und Auferstehung.
Diese Polaritäten stehen sich für einmal nicht gegenüber, sondern sie verbinden sich im Dialog.
Es gelingt ein musikalisches Händereichen über Gegensätze hinaus: Grundelemente der klassischen Totenmesse mit lateinischen Texten zusammen mit japanischen Haikus und moderne Musik mit aramäischen Texten bilden eine eigene, neue Klangwelt.

Tickets online ab 1. September 2017 und weitere Informationen auf » www.requiem2017.ch

Konzertdaten:
Sonntag, 5. November 2017 um 18.00 Uhr
Deutsche Kirche Murten


Samstag, 11. November 2017 um 20.15 Uhr
St. Clara-Kirche Basel

Sonntag, 12. November 2017 um 18.00 Uhr
Jesuitenkirche Solothurn


Präsidentin Uschi von Niederhäusern
Epinette 63
1797 Münchenwiler
Tel: 026 670 19 56


Dirigent Florian Kirchhofer
Affolterstrasse 2
4542 Luterbach
Mobil: 078 892 43 30
Privat: 061 781 28 00

Dokumente
Autor: Uschi von Niederhäusern     Bereitgestellt: 19.09.2017     Besuche: 66 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch