Erzählcafé am 30. Mai 2022 zum Thema Freundschaften

Das Konzept „Erzählcafé“ ist ein Anlass für Begegnung und Austausch mit anderen. Es wurde schweizweit lanciert und bekommt nun einen Platz auch in Murten. Was erwartet die Teilnehmenden in einem Erzählcafé?
Es ist ein Raum für das Erzählen von Erfahrungen und Erinnerungen aus dem eigenen Leben zu einem vorbestimmten Thema, wobei das Erzählen freiwillig ist, das Zuhören jedoch Gebot. Die Moderatorin gewährleistet, dass alle zu Wort kommen. Erzähltes wird gehört, aber nicht kommentiert und nicht gewertet. Jedes Thema birgt reichhaltige, manchmal tiefgehende Lebenserfahrungen, und von diesen Berichten lebt das Erzählcafé.

Am Montag, 30. Mai von 14.30 bis 17.00 Uhr treffen sich Interessierte zum vierten «Erzählcafé» und zum Wunschthema von Teilnehmenden: «Freundschaften». Vielleicht ein tiefgehendes Thema auch für Sie?

Freundschaften sind Geschenke des Lebens. Im «Erzählcafé» erzählen wir einander und hören von eigenen Freundschaften, die wir durchs Leben erfahren haben. Sei es in der Kindheit oder im späteren Leben – immer war und ist es «das gewisse Etwas», was uns am Freund, an der Freundin, fasziniert. Jede Freundschaft ist anders. Wir teilen Spass, Interessen, Abenteuer und Geheimnisse, aber auch Durststrecken und schwere Stunden. Freundschaften können ein Leben lang halten – oder nur einen intensiven Sommer. Einige kommen und gehen, mit langen Pausen dazwischen, und wieder andere zerbrechen leider für immer. Zerbrochene Freundschaften schmerzen. Neugefundene inspirieren – und erneuern unser Leben.

Im «Erzählcafé» ist Platz für 5-9 Personen. 1. Teil: erzählen und zuhören. 2. Teil: Austausch bei Kaffee, Tee und Kuchen. Moderation: Juliette Erlandsen.

Nähere Infos zum schweizweiten Konzept «Erzählcafé», zum Durchführungsort, oder für Anmeldung: Tel. 079 255 47 48. Kosten: kleiner Beitrag ins Kafikässeli.

Juliette Erlandsen


Bereitgestellt: 01.11.2021     Besuche: 3 heute, 66 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch