Serenade – Musik & Wort im März 2021

Meine Bilder<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-murten.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>110</div><div class='bid' style='display:none;'>1340</div><div class='usr' style='display:none;'>32</div>

Gerne weisen wir auf das Serenaden-Konzert vom 13. März 2021 hin. Es steht unter dem Thema “Bach in E” und es spielt der Gitarrist Benjamin Kokontis.


Benjamin Kokontis empfindet es als grosses Glück und Bereicherung, sich immer wieder aufs Neue mit der inhaltlich so vielschichtigen, anspruchsvollen und dennoch wunderschönen Musik von Johann Sebastian Bach auseinandersetzen zu können. Diese grossartige Musik stellt gerade für Gitarristen eine Herausforderung dar, gab es die Gitarre in ihrer heutigen Form zu Bachs Zeiten doch noch gar nicht.

Man weiss, dass Bach den Klang der Laute sehr schätzte, sie wohl aber selber nicht spielte. Allerdings schätzte Bach den Lautenklang so sehr, dass sich in seinem Nachlass zwei Werke für Laute fanden.

Benjamin Kokontis hat an der Hochschule für Musik und Theater Bern das Lehr- und Konzertdiplom (mit Auszeichnung) bei Stephan Schmidt abgeschlossen. Seine Ausbildung hat er technisch und musikalisch an diversen internationalen Meisterkursen und namhaften Grössen der Gitarre, wie David Starobin, Paul O’Dette, David Russel, Léo Brouwer u.a. vervollständigt.

Benjamin Kokontis spielt am Konzert eine 10saitige Gitarre. Dies, um den musikalischen und nicht instrumentalen Anforderungen der Suite in e-moll, BWV 996 und der Sonate in E-Dur, BWV 1006a gerecht zu werden.

Das Konzert findet am 13. März um 17.00 Uhr in der Deutschen Kirche statt.

Tatjana Fuog
Bereitgestellt: 09.01.2021     Besuche: 52 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch