Ökumenischer Gottesdienst für die Einheit der Christen am 20. Januar, Kirche Meyriez

Gemeindefest einer christlichen Kirche in Kenyabur Baru auf der Insel Borneo<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-murten.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>110</div><div class='bid' style='display:none;'>826</div><div class='usr' style='display:none;'>32</div>

Die Texte für die diesjährige Gebetswoche für die Einheit der Christ/innen kommen aus Indonesien.
Der nationale Kirchenrat in Indonesien hat in Zusammenarbeit mit der katholischen Bischofskonferenz in Indonesien die Texte erarbeitet.

Mit dem Thema „Gerechtigkeit, Gerechtigkeit – ihr sollst du nachjagen“ und dem zentralen Bibeltext aus 5 Mose 16,11-20 zeichnen sie die Situation der Christ/innen in Indonesien in den dortigen gesellschaftlichen Kontext ein. Auf der einen Seite leben die Indonesier nach der indonesischen Verfassung gemäss dem Prinzip eines Lebens in Solidarität und Kooperation. Auf der anderen Seite boomt die indonesische Wirtschaft durch Wettbewerb und Konkurrenz, die zu vielfältigen Formen der Korruption geführt hat.

Die Kluft zwischen Arm und Reich – nicht nur in Indonesien – wird immer grösser. In dieser Situation wissen sich die christlichen Kirchen Indonesiens herausgefordert, sich für gemeinsame Anliegen, besonders gegen ungerechte Verhältnisse zu engagieren. Sie prüfen, wo sie als Christ/-innen und Kirchen mitschuldig werden an der zunehmenden Ungerechtigkeit. In ihrem Engagement für Gerechtigkeit sind sie sich sehr bewusst, dass sie nur dann in die Lage versetzt werden, gegen Ungerechtigkeit zu kämpfen und den Opfern zur Seite zu stehen, wenn sie auf das Gebet Jesu hören „alle sollen eins sein“. Nur so können und werden sie bezeugen, dass Einheit in Vielfalt möglich ist und dadurch Gerechtigkeit wächst.

In unseren Gemeinden feiern wir den Gottesdienst zur Gebetswoche am Sonntag, 20. Januar 2019, um 9.30 Uhr in der Kirche Meyriez. Im Anschluss an den Gottesdienst wird ein Apero offeriert.
Verantwortlich: Claudia Rickli     Bereitgestellt: 25.12.2018    
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch